TCW-QR-Code

QRCODETCW

TC W-News

Alter schützt vor Torheit nicht... ;-)

HAPPY BIRTHDAY!!!

 

"Happy birthday to you, happy birthday to you, happy birthday lieber Steps, happy birthday to you!!!"

 

stepsgeburtstag

 

mainlevel_over Lieber Steps,

 

der TC Wettenberg gratuliert Dir ganz herzlich zu Deinem ca. 25sten Geburtstag und wünscht Dir Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für Dein kommendes Lebensjahr!!!

 

Herzliche Grüße,

 

Dein TC W!!!

 

 

P.S.: Liebe Grüße auch von Deinem ehemaligen Klassenkameraden, Johannes Heesters!!!

Interview mit Steven Moneke nach Sieg in Wetzlar

Interview_mit_Steven_Moneke_nach_Sieg_in_WetzlarStevenwetzlarvorhand

 

 

 

 

So sehen Siegerinnen aus, schalalalala...

Meisterschaft und Aufstieg perfekt!!!

 

Liebe TC W'ler,dadreissigeins

 

der erste Aufsteiger des TC Wettenberg 2011 steht fest!

 

Unsere Damen 30 steigen in die Verbandsliga auf!

 

Nach einem wieder mal beeindruckenden 12:2 Sieg über den TC Schönbach stehen Sabine (Luh), Steffi (Granzer), Susanne (Schiffke), Julia (Bezecny), Claudia (Kramer), Romy (Jäger) und Kirsten Julia (Müller) schon vor dem letzten Spieltag uneinholbar an der Tabellenspitze der Gruppenliga (Gruppe 018) und sichern sich somit vorzeitig die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga!!!

 

In keinem einzigen Match gaben unsere Spielerinnen mehr als ein Einzel ab.

Das ist einsame spitze!!!

 

Der TC W sagt:

"Herzlichen Glückwunsch!!!"

 

TC W Clubmeisterschaften im Gießener Anzeiger:

Ganz in Weiß um den Sieg gekämpft

10.08.2011 - WETTENBERG

 

Tina Jäger und Thomas Ott neue Clubmeister in Wettenberg

 

(mf). Der Tennisclub Wettenberg trug seine Vereinsmeisterschaften aus und feierte seine neuen Clubmeister mit einer zünftigen und standesgemäßen Wimbledon-Party. Da „Wimbledon“ auch das Motto dieser sportlichen Veranstaltung war, wurden selbstredend alle Spiele in weißer Sportkleidung ausgetragen - ein schönes Bild, das auch vorbeigehenden Spaziergängern auffiel und zum kurzen Verweilen animierte. Vielleicht war das besonderer Ansporn für Tina Jäger und Thomas Ott, die beiden neuen Clubmeister.

 

WP32WP20Thomas Ott setzte sich in gewohnt souveräner Weise durch. Tina Jäger musste in ihrem letzten Spiel des Tages gegen die schließlich zweitplatzierte Claudia Kramer in die Verlängerung und gewann im Champions-Tie-Break des dritten Satzes. Der dritte Platz ging bei den Damen an Claudia Freitag und Simone Duncker. Bei den Herren siegte Thomas Ott vor Thomas Jäger sowie Adrian Engels und Gerhard Freitag. Am Nachmittag gingen die Vereinsmeisterschaften, die spannenden Sport geboten und den Aktiven viel Vergnügen bereitet hatten, nahtlos über in das Sommerfest, das als „Wimbledon-Party“ gefeiert wurde - selbstverständlich weiterhin ganz in Weiß. Vereinstrainer Steps Thylmann hat für die Feier sogar einen großen Strauß weiße Rosen mitgebracht, die an alle Damen verteilt wurden. Der stellvertretende Sportwart Thomas Jäger war abends dann der Grillmeister. Gut gestärkt wurde bis in die frühen Morgenstunden ein rauschendes Fest gefeiert.

 

Eingebunden hierbei war die Siegerehrung. Die bereicherte der Vorsitzende Thorsten Müller-Rietdorf mit ein paar Gedanken zu einer gelungenen Veranstaltung, die einmal mehr eine ausgewogene Mischung aus Sport und Geselligkeit bot. Seit Jahren sei das Interesse am Tennissport in Deutschland rückläufig. Das wirke sich auf die Mitgliederzahl, die Anzahl der Mannschaften, die Zahl der Tennis spielenden Kinder und nicht zuletzt auf die Vereinsmeisterschaften aus. Kaum ein Tennisverein schaffe es noch, ausreichend Teilnehmer für Clubmeisterschaften zusammenzubekommen. Dabei seien gerade die Clubmeisterschaften in den Vereinen noch vor zirka 20 Jahren gesellschaftliche Ereignisse gewesen, an denen jedes Clubmitglied gerne teilnahm. Die Sieger hätten ihren Titel „Vereinsmeister“ mit großem Stolz getragen, so der Vorsitzende.

 

Der Tennisclub Wettenberg habe sich entschieden, nicht jeden Trend mitzumachen. Aus diesem Grund sei geplant, mit Unterstützung der Mitglieder die Vereinsmeisterschaften wieder zu einem regelmäßigen, jährlichen Ereignis zu machen. Die Mitgliederzahl sei im Verein nicht nur seit Jahren stabil, sie steige sogar. Die Anzahl der Tennis spielenden Kinder liegt nach Aussage des Vorsitzenden derzeit bei zirka 40, Tendenz steigend. In dieser Saison wurden mit den Herren 30 II und den Jugendmannschaften mehrere zusätzliche Mannschaften gemeldet. Am Samstag, 24. September, feiert der Tennisclub sein Oktoberfest. Mehr unter www.tc-wettenberg.de.

 

1. ITF-Turniersieg für Steven Moneke

wetzlaropensteven1Am Samstag, den 06. August 2011 gewinnt, der für den TEVC Kronberg spielende Alten-Busecker Steven Moneke, seinen ersten ITF-Titel auf der Tennis-Profitour.

 

Bei den Wetzlar Open 2011 setzt sich Steven in einem packenden Finale gegen die aktuelle Nummer 273 der Tennis-Weltrangliste und den Dauergewinner der Wetzlar Open (2009 und 2010), Alexander Flock, mit 1:6 6:3 und 7:6 (7:3) durch.

 

Ausschlaggebend für den grandiosen Erfolg war vor allem Stevens exzellente physische und psychische Verfassung. Selbst viele ungenutzte Breakbälle, der daraus resultierende Verlust des ersten Satzes und ein 1:3 Rückstand im zweiten Satz konnten ihn nicht irritieren. Mit einer unglaublichen, kämpferischen Leistung kam Steven vor dem begeisterten Publikum immer wieder in das Match zurück und konnte es letztlich für sich entscheiden.

 

Der Sieg bei dem beliebten internationalen ITF-Tennisturnier bedeutet für Steven Moneke, der momentan auf Position 644 der Tennis-Weltrangliste geführt wird, dass er eben in dieser Rangliste einen großen Sprung nach vorne machen wird und zudem wird es ihm viel Selbstvertrauen für den weiteren Weg in seiner Profikarriere geben.

 

Zudem steht Steven noch mit seinem Doppelpartner, Matthias Kolbe, im Finale der Doppelkonkurrenz.

 

Der TC Wettenberg gratuliert Steven zu dieser fantastischen Leistung und wünscht ihm noch viele solche tollen Erfolge in seiner noch jungen Profikarriere!!!

daumenhochsmiley

 

Pressestimmen:

 

Steven Moneke holt sich den Titel in Wetzlar

Wetzlar. Triumphierte in einem packenden Endspiel in Wetzlar: Kronbergs Steven Moneke. Seine hervorragende Form hat der 25-jährige Tennis-Profi Steven Moneke vom Hessenligisten TEVC Kronberg auch am Wochenende bei den 6. "Wetzlar Open" unter Beweis gestellt und das mit 10 000 US-Dollar Preisgeld dotierte ITF-Turnier gewonnen. Dafür gab es neben der Siegprämie noch 28 Punkte für die Weltrangliste.

 

110806_2211_56_20309020Im Endspiel setzte sich die aktuelle Nummer 644 des ATP-Rankings gegen den top gesetzten Favoriten Alexander Flock nach einem überaus spannenden Match mit 1:6, 6:3, 7:6 durch. Der Bergisch-Gladbacher Flock, der zuvor 14 Spiele in Serie gewonnen hatte und in Wetzlar bereits in den Jahren 2007 und 2010 erfolgreich war, musste nach dem klar gewonnenen ersten Satz den kämpferischen Qualitäten des Rechtshänders aus Kronberg Tribut zollen und hatte schließlich im Tiebreak des Entscheidungssatzes das Nachsehen.

 

In der Doppelkonkurrenz des Turniers in Mittelhessen, in dem Moneke zusammen mit Matthias Kolbe top gesetzt war, unterlag das Duo im Endspiel gegen Maximilian Dinslaken und Malte Stolpe mit 5:7, 5:7, nachdem Moneke/Kolbe das Endpsiel mit einem Halbfinalsieg gegen Marvin Netuschil und Ralph Regus erreicht hatten.sp (sp)

Artikel vom 09. August 2011, 03.24 Uhr (letzte Änderung 09. August 2011, 05.29 Uhr)

 

 

Alten-Busecker Steven Moneke gewinnt die Wetzlar Open

Wetzlar (tg) – Der Alten-Busecker Steven Moneke hat als erster mittelhessischer Spieler die Wetzlar Open gewonnen. Bei dem mit 10.000 Dollar dotierten Herren-Weltranglistenturnier feierte der 25-Jährige einen umkämpften 1:6, 6:3, 7:6-Finalsieg gegen Alexander Flock (Bergisch-Gladbach).

Der Alten-Busecker gewann damit immerhin gegen die derzeitige Nummer 268 der Welt, er selbst steht an Position 645. In den Runden zuvor gewann Moneke, der an Position fünf gesetzt war, mit 6:4, 6:2 gegen den Chilenen Urrutia Fuentes und mit 6:3, 6:3 gegen den Reutlinger Mark-Alexander Kepler. Im Viertelfinale behielt er dann gegen den Frankfurter Constantin Christ mit 6:3, 6:2 die Oberhand. Dieser hatte immerhin zuvor den an Position zwei gesetzten Stefan Seifert (Hannover) ausgeschaltet. In der Vorschlussrunde musste der Busecker dann um seinen Sieg hart kämpfen. Am Ende triumphierte er mit 7:5, 6:3 gegen den Italiener Torresi, Nummer vier der Setzliste. Moneke wehrte hierbei im ersten Durchgang beim Stande von 4:5 einen Satzball ab. Auch der zweite Satz war lange umkämpft.

 

 

 

Moneke nutzt Flocks Übelkeit aus

 

Video unter: mittelhessen.de

 

Alten-Busecker sichert sich nach Dreisatz-Triumph den Titel bei den Wetzlar Open

 

Nach einer Stunde Spielzeit sah es gestern Nachmittag für Steven Moneke so aus, als könne er den Traum vom ersten Sieg bei einem Future-Tennnisturnier begraben. 1:6, 1:3 lag der Alten-Busecker im Finale der Wetzlar Open gegen Titelverteidiger Alexander Flock zurück. Doch der 25-Jährige gab nicht auf und kämpfte seinen Konkurrenten nieder. Kurz bevor der große Regen einsetzte, riss Moneke die Arme in die Höhe und jubelte. 

 

110806_2211_56_20309023Der 1:6, 6:3 und 7:6 (7:3)-Erfolg ist der größte Erfolg in der Karriere des Mittelhessen. "Es ist einfach unbeschreiblich schön", sagte Moneke nach der Siegerehrung, die wegen des draußen herrschenden Unwetters in der Tennishalle nebenan abgehalten wurde. Vor einem Jahr scheiterte Moneke auf der Anlage im Wetzlarer Bodenfeld noch in der zweiten Qualifikationsrunde. Diesmal stand er ganz oben und erhielt rund 910 Euro Preisgeld.

 

Ich bin im vergangenen Jahr professioneller geworden", erklärte die Nummer 645 der Weltrangliste. Ausgerechnet ein Bänderriss im Herbst 2010 sorgte bei dem neuen Wetzlar-Open-Sieger für ein Umdenken. Er änderte die Ernährung und arbeitete im November und Dezember hart an seiner Fitness. Bevor er in Wetzlar aufschlug, scheiterte er in diesem Jahr schon bei fünf Turnieren erst im Halbfinale und feierte im Doppel vier Siege. Die Form stimmte also. Das i-Tüpfelchen fehlte aber noch - bis gestern Nachmittag.

 

Als Nummer fünf der Setzliste gab Moneke bis ins Finale nicht einen Satz ab und demonstrierte in den Spielen, dass er gegenüber den vergangenen Jahren enorm gereift ist. "Ich bin auch mental viel stärker geworden", sagte er.

 

Neuer Titelträger

Eine Stärke, die er vor allem gestern in seinem ersten Future-Endspiel benötigte. Denn lange sah es danach aus, als ob der in der Weltrangliste auf Platz 268 notierte Flock seiner Favoritenrolle gerecht werden würde. In den entscheidenden Phasen war der Bergisch-Gladbacher zunächst einen Tick besser. Moneke hatte in den ersten vier Aufschlagsspielen Flocks immer mindestens eine Breakchance. Doch der Titelverteidiger sicherte sich die Punkte und nahm dazu seinem Gegner zweimal das Service ab. 6:1 hieß es nach 50 Minuten. Ein Ergebnis, das sich deutlicher anhört als die Partie tatsächlich war.

 

Im zweiten Durchgang setzte sich das Match zunächst genauso fort. Flock holte sich ein frühes Break und lag mit 3:1 vorne. Aber schon zu diesem Zeitpunkt fühlte sich der zweifache Champion der Wetzlar Open (2007 und 2010) nicht wohl.

 

"Wenn ich fit gewesen wäre, hätte ich das Ding gewonnen"

 

"Mein Magen und mein Kreislauf haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich denke, wenn ich fit gewesen wäre, hätte ich das Ding gewonnen", sagte Flock, der Mitte des zweiten Durchgangs die Partie gerne schnell beendet hätte und auf rasche Punktgewinne aus war.

 

Doch Moneke spielte da nicht mit. Als sich sein Gegner Schwächen leistete, wurde er stärker und vor allem selbstbewusster. Im ersten Satz fehlte seinen Schlägen noch die Härte und die Präzision. Doch mit zunehmender Matchdauer wurde der Hessenligaspieler des TEV Kronberg immer besser und die Miene seines Gegenübers immer leidender.

 

Gießener Allgemeine Zeitung:

Steven Moneke: »Ich spiele derzeit mein bestes Tennis«

 

Am Montag ist Steven Moneke sehr gerne aufgestanden. Der Tenniscrack aus Alten-Buseck konnte es kaum erwarten, einen Blick auf die neue ATP-Weltrangliste zu werfen, die immer montags von dem Verband der Tennisprofis veröffentlicht wird. Nach seinem ersten Sieg bei einem Weltranglistenturnier der ITF-Future-Serie dürfte der 25-jährige Mittelhesse im Ranking, das vom Serben Novak Djokovic angeführt wird, einen großen Schritt nach oben geklettert sein.

 

  Mit der Vorhand returniert der Alten-Busecker Steven Moneke, der in Wetzlar das ITF-Weltranglistenturnier gewonnen hat. (Foto: Vogler)

Vor dem 1:6, 6:3, 7:6 (7:3)-Finalerfolg bei den Wetzlar Open am vergangenen Samstag gegen Alexander Flock lag Moneke noch auf Rang 644. »Ich denke, so 100 Plätze werde ich damit schon gutmachen«, sagt der Rechtshänder nach seinen ersten Einzeltriumph bei einem Future-Weltranglistenturnier und Platz zwei in der Doppelkonkurrenz. »Ich spiele derzeit das beste Tennis meiner Karriere«, sagt Moneke, der im Juni 2010 nach viereinhalb Jahren auf einem College in Ohio/USA nach Mittelhessen zurückgekehrt war und seitdem für den TECV Kronberg in der Hessenliga aufschlägt. »Ich habe auch auf dem College auf einem guten Niveau gespielt. Anfang 2010 lief es dann nicht so gut, weil ich Pause gemacht hatte, um mein Bachelor-Studium in International Business zu beenden«, erklärt er. Nach einer fast achtmonatigen Phase ohne Matchpraxis habe er sehr lange gebraucht, um sein altes Niveau wieder zu erreichen. Spätestens mit seiner eindrucksvollen Leistung in Wetzlar hat Moneke die Durststrecke aber überwunden und darf jetzt zurecht davon träumen, immer montags einen Grund zu haben, gerne aufzustehen.

 

Herr Moneke, Glückwunsch zu Ihrem Sieg in Wetzlar.

 

Moneke: »Danke. Es war mein Ziel, in diesem Jahr ein Future zu gewinnen. Ich war bisher fünfmal im Halbfinale und habe immer knapp verloren. Ich wollte endlich den nächsten Schritt machen. Dass das gerade in Wetzlar vor heimischer Kulisse geklappt hat, ist unbeschreiblich. Ein tolles Gefühl. Es waren viele Freunde da. Meine Mutter. Meine Oma ist extra aus Hamburg gekommen. An jeder Ecke habe ich ein bekanntes Gesicht gesehen. Das hat mich motiviert. Es ist toll, auf diese Weise Zuspruch zu erfahren. Im Ausland bin ich sonst immer auf mich alleine gestellt. Die Unterstützung hat mich beflügelt.«

 

Im Ausland ist auch Ihr Vater und Trainer nicht dabei?

 

Moneke: »Nein, das ist allein wegen der Kosten nicht realisierbar. Außerdem ist er beruflich eingespannt. Zu Hause in Alten-Buseck trainieren wir aber regelmäßig vormittags. Buseck ist wieder mein Stützpunkt, aber auf Reisen bin ich alleine oder mit anderen Spielern unterwegs.

 

Das Finale in Wetzlar war eine sehr enge Partie. Ihr Gegner Alexander Flock eigentlich der große Favorit ...

 

Moneke: »Ja. Ich hatte in seinen ersten vier Aufschlagspielen zwar Breakchancen, trotzdem stand es schnell 1:6, 1:3. Im ersten Satz hätte es aber auch 3:3 stehen können. Ich war zu Beginn sehr nervös, denn es war mein erstes Finale. Nach dem 1:3 hätte es also sehr schnell vorbei sein können, aber zum Glück konnte ich dran bleiben. Beim 4:3 für mich ist das Spiel gekippt. Er war natürlich auch gesundheitlich angeschlagen, so dass ich gespürt habe, dass etwas ging.«

 

Das haben Sie zum Anlass genommen, mehr Druck zu machen ...

 

Moneke: »Nach dem 1:6, 4:3 habe ich gedacht, ich muss mehr riskieren. Es ist egal, ob ich 1:6, 4:6 verliere oder 1:6, 5:7. Das war der Schlüssel, auch im Tiebreak am Ende. Ich war plötzlich wie befreit. Im Tiebreak und im Spiel davor zum 6:6 habe ich sehr gut gespielt und kaum Fehler gemacht. Ich war konzentriert und doch sehr locker und entspannt.

 

Und dass, obwohl Flock vorher zwei Spiele zum 5:5 und 6:5 zu Null gewonnen hatte.

 

 

Weitere Bilder online: Clubmeisterschaften & Wimbledonparty 2011

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

wir haben weitere Bilder von unseren Clubmeisterschaften und unserer Wimbledonparty in der Bildergalerie online gestellt.

 

Vielen Dank an Sandra Hessler für die tollen Fotos!!! Kiss

 

Unsere Vereinsmeister 2011:

 

WP20WP32

Unsere Außentheke ist (fast) fertig und...

...sie sieht toll aus!!!

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

wir haben uns beeilt und nun ist sie (fast) fertig! Unsere neue Mauer steht und sie sieht wirklich klasse aus. Jetzt fehlt nur noch die Thekenplatte und dann ist die neue Außentheke bereit für die nächsten Feierlichkeiten beim TC W.

TCWMauer2011

Wir hoffen, sie wird das Clubleben des TC Wettenberg langfristig und nachhaltig positiv beeinflussen und sie wird zu einem schönen und gemütlichen Bestandteil unseres Vereins.

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass diese Idee so viel Zuspruch und positive Ressonanz in unserem Verein findet. Daher haben wir uns auch mit der Fertigstellung beeilt, so dass wir in der zweiten Saisonhälfte noch das ein oder andere Glässchen auf unserer Terasse oder an unserer neuen Theke genießen können.

 

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die bislang schon eine Spende zugesagt haben!!! Spenden sind notwendig für einen Verein, sie sind aber keinesfalls selbstverständlich!!! Das ist uns durchaus bewusst und umso herzlicher fällt unser Dank aus!!!

Da wir noch weitere Spenden benötigen, würden wir uns sehr freuen, wenn sich noch weitere großzügige Spender finden lassen!

 

Liebe Grüße

 

Euer Vorstand Kiss

 

 

Ganz in weiß mit einem Blumenstrauß...

poks1roseweiss{limage}cm2011startswei.jpg{/limage}

Clubmeisterschaften 2011

Wimbledonparty

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

das war grandios!!!

Am Samstag, den 23. Juli 2011 haben wir unsere Vereinsmeisterschaften ausgespielt und mit einer traumhaften Wimbledonparty unsere neuen Clubmeister gebührend gefeiert!

 

Teilnem2011

 

Es war ein wunderschöner Tag, den wir morgens um 10:00 Uhr mit der ersten Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaften begonnen haben.

Unser Motto "Wimbledon" wurde von allen(!) Teilnehmern ganz toll umgesetzt und alle Matches wurden in weißer Tenniskleidung gespielt.

Ein tolles Bild, das sogar den vorbeilaufenden Spaziergängern aufgefallen ist. Laughing

 

Nach der ersten Runde wurde gemeinsam gemütlich gefrühstückt, denn Tennis spielen macht schließlich hungrig.

Selbst die Attacke eines Wespenschwarms konnte die Spieler nicht bremsen und so wurde bis nachmittags gegen 16:00 Uhr gespielt, bis unsere neuen Clubmeister Tina Jäger und Thomas Ott feststanden.

Thomas konnte sich in gewohnt souveräner Weise durchsetzen und Tina musste in Ihrem letzten Spiel des Tages gegen die zweitplatzierte Claudia Kramer in die Verlängerung und gewann schließlich im Champions-Tie-Break des dritten Satzes.

 

Wir gratulieren den Siegern zu Ihren Titeln und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern für das Mitspielen und die tolle Stimmung!

 

Sieger und Platzierte:

 

Damen

1. Tina Jäger

2. Claudia Cramer

3. Claudia Freitag & Simone Duncker

 

Herren

1. Thomas Ott

2. Thomas Jäger

3. Adrian Engels & Gerhard Freitag

 

Am Nachmittag gingen unsere Vereinsmeisterschaften nahtlos über in unser Sommerfest, dass wir als "Wimbledonparty" gefeiert haben.

 

Ab 16:00 Uhr gab es Kaffee und Kuchen in rauhen Mengen und vor allem ganz Wimbledon-like: "Erdbeeren mit Sahne"!!!

 

Nach und nach trafen viele Vereinsmitglieder ein und ALLE(!!!) waren in weiss gekleidet!!!

Ein tolles Bild!!!

 

Unser Vereinstrainer, Steps Thylmann, hat extra für unsere Feier einen großen Strauß weiße Rosen mitgebracht, die abends an alle Damen verteilt wurden.

 

Vielen Dank Steps, für die tolle Idee!!! 

 

Ab 19:00 Uhr wurde gegrillt. Mit unserem stellvertretenden Sportwart, Thomas Jäger, am Grill konnte nichts schiefgehen und jeder wurde schnellstens mit Steaks, Würstchen und Salaten versorgt.

 

So gestärkt, konnte die Party beginnen und es wurde ein rauschendes Fest, bis in die frühen Morgenstunden. Wink

 

Um 21:00 Uhr wurden die Sieger und Platzierten geehrt und von allen Anwesenden mit großem Applaus stürmisch gefeiert.

 

Erlaubt mir noch ein paar Worte zum Thema Clubmeisterschaften und Vereinsleben.

 

Seit Jahren ist Tennis in Deutschland rückläufig. Das wirkt sich auf die Mitgliederzahl, die Anzahl der Mannschaften, die Zahl der Tennis spielenden Kinder und nicht zu letzt auf die Vereinsmeisterschaften aus.

 

 Kaum ein Tennisverein schafft es noch ausreichend Teilnehmer für Clubmeisterschaften zusammen zu bekommen. Dabei waren gerade die Clubmeisterschaften in den Vereinen noch vor ca. 20 Jahren gesellschaftliche Ereignisse, an denen jedes Clubmitglied gerne teilgenommen hat. Die Sieger haben den Titel „Vereinsmeister“ mit großem Stolz getragen.

 

Wir haben uns entschieden, dass wir nicht jeden Trend mitmachen müssen!!!

 

 Aus diesem Grunde werden wir, mit Eurer Unterstützung, die Vereinsmeisterschaften wieder zu einem regelmäßigen, jährlichen Ereignis im TC W machen!!! Der Termin der Vereinsmeisterschaften 2012 wird in unserer Mitgliederversammlung bekannt gegeben.

 

  Wir haben uns an keinem der o.g. Trends beteiligt und wir haben nicht vor, jetzt damit anzufangen!!!

 

 Die Mitgliederzahlen des TC W sind nicht nur seit Jahren stabil, sie steigen sogar an!

Die Anzahl der Tennis spielenden Kinder im TC W liegt jetzt bei ca. 40, stetig steigend!

In dieser Saison haben wir mit unseren Herren 30 II und unseren Jugendmannschaften mehrere zusätzliche Mannschaften gemeldet!

Und … durch Eure Teilnahme haben wir seit diesem Jahr auch wieder Clubmeisterschaften!!!

 

TC Wettenberg: "Wege gemeinsam gehen!"

 

Vielen Dank dafür an Euch alle!!!

 

Bitte tragt Euch auch schon den Termin unserer Saisonabschlussfeier, dem TC W-Oktoberfest ein.

Samstag 24. September 2011

 

 

 In unserer Bildergalerie findet Ihr schon ein paar Bilder des tollen Sommerfestes (weitere Bilder folgen)!

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den fleissigen Helfern Jürgen und Thomas Jäger, Torsten Löper für die Musik und Steps Thylmann für die tollen weissen Blumen!

 

Der TC Wettenberg gratuliert seinen Vereinsmeistern 2011:

 

Tina Jäger und Thomas Ott

 

IMG_0363Thomasott1

 

Herzliche Grüße

 

Euer Vorstand Kiss 

Clubmeisterschaften und Sommerfest am Wochenende 22.-24. Juli 2011

"Gott mag es, wenn seine Kinder spielen!"

 

Let the games begin...

 

 Beginn Clubmeisterschaften 2011:

Samstag, der 23.07.2011 um 10:00 Uhr

 

Start Sommerfest ab 16:00 Uhr mit Sekt, Kaffee und Kuchen, Erdbeeren mit Sahne und abends grillt der Vorstand für Euch... Surprised

 

Clubmeisterschaften

 & TCW-Sommerfest

Meldeschluß für Clubmeisterschaften:

Mittwoch, der 20. Juli 2011

 

novak2011mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

wir gratulieren dem frischgebackenen Wimbledonsieger Novak Djokovic zu seinem großen Triumph und werden am Wochenende vom 22.07.-24.07.2011 auch unsere Clubmeisterschaften und unser Sommerfest unter das Motto "Wimbledon" stellen.

 

Bitte tragt Euch für die Clubmeisterschaften in die Liste am Clubhaus ein! (für das Sommerfest ist keine Anmeldung erforderlich!!!)

 

Der Beginn unserer Clubmeisterschaften und der exakte Modus hängen von der Teilnehmerzahl ab und werden bekannt gegeben, so bald die Planung abgeschlossen ist.

Wir werden im Vorfeld noch Kontakt mit den Mannschaftsführern aufnehmen und sie in die Planung mit einbinden.

Das Startgeld für die Clubmeisterschaften beträgt 10 Euro und jeder kann mitspielen!!!

 

wimbleDa wir sowohl unsere Clubmeisterschaften, als auch unser Sommerfest unter das Motto Wimbledon stellen, werden die Vereinsmeisterschaften in weisser Tenniskleidung gespielt und wir bitten Euch, zu dem Sommerfest, unserer "Wimbledonparty" ebenfalls in weisser Kleidung zu kommen.

Wir feiern eine White Party!

 

Der Beginn des Sommerfestes ist am

Samstag, den 23. Juli 2011

um 16:00 Uhr!

erdbeeren 

Wir starten mit dem Sommerfest am Nachmittag, um noch die Sonne genießen und gemütlich in den Abend rein feiern zu können. Es gibt in bester Wimbledontradition Erdbeeren mit Sahne, Musik, Weizen vom Fass, gute Laune und abends wird gegrillt, getanzt und gefeiert.

 

Seid also dabei, denn beim TC W gibt es kein Sommerloch!!!

 wimbledon_towel_men

Wir fahren am Samstag, den 02. Juli zur Hessenliga

Logo_HessenligaTC W goes Hessenliga...

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

am kommenden Samstag, den 02. Juli 2011 fahren wir zur Tennis-Hessenliga der Herren nach Bad Homburg.

 

22134_10100108772056845_12448103_54059631_1256104_nIn Bad Homburg trifft die Traditionsmannschaft der Hessenliga auf den mehrmaligen Hessenligameister TEVC Kronberg (mit der aktuellen Nummer 650 der Tennisweltrangliste, Steven Moneke aus Alten-Buseck).

 

Wer mitkommen möchte ist herzlich willkommen!!!

 

Wir treffen uns am Samstag um 09:00 Uhr auf der Anlage des TC Wettenberg und fahren dann mit unseren Privat-PKWs nach Bad Homburg.

 

Wir freuen uns auf viele Mitfahrer und uns erwartet ein spannender Tennistag mit hochklassigen Spielen!!!

 

Liebe Grüße

 

Euer Thorsten

Spendenaufruf!!!

mauertraumEine Mauer, die verbindet...

 

Liebe TC W'ler,

 

heute wenden wir uns mit einer wichtigen Bitte an Euch.

 

Wie schon häufiger erwähnt, möchten wir unsere Tennisanlage weiter gestalten und verschönern. Dafür haben wir auch noch einige Ideen, die wir möglichst zeitnah umsetzen wollen, damit wir alle auch in dieser Saison noch etwas davon haben.

 

Aus diesem Grunde suchen wir Mitglieder oder Freunde unseres tollen Vereins, die bereit sind, unsere Vorhaben finanziell zu unterstützen und uns eine Spende auf das Fördervereinkonto zukommen lassen.

 

Zudem bedanken wir uns bei Allen, die sich schon jetzt für eine Spende bereit erklärt haben!!!! Kiss

 

mauer2011

 

Aktuell planen wir den Bau eines Mäuerchens, das unsere Freiterrasse optisch etwas schützen und von dem Weg abgrenzen soll und das gleichzeitig als eine Art Außentheke (mit Thekenplatte) genutzt werden kann. Die Planung ist schon so weit fortgeschritten, dass wir demnächst mit dem Bau beginnen können und unsere Mauer/Außentheke zur zweiten Saisonhälfte schon stehen und genutzt werden könnte. Durch diese Mauer (Beispielbilder der Mauer seht Ihr oben) erhält unsere Terrasse etwas mehr einen Garten- oder Loungecharakter und in Verbindung mit unserem neuen großen Sonnenschirm lädt sie dadurch noch mehr zum Verweilen ein.

 

Aber, Ihr wisst ja: ... ohne Moos, nix los!   

 

 

Daher bitten wir Euch, bitte spendet für unsere Mauer!

 

Alle, die spenden möchten, melden sich bitte unter meiner Mobilfunknummer: 0174-9462174 oder senden mir eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Euch allen!!!! Kiss

 

Zusammen schaffen wir das!

"WEGE GEMEINSAM GEHEN"

 

Liebe Grüße

 

Euer Thorsten

Hauptsache rund...

Der TC W, der TC W, der TC W ist wieder da!!!

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

so sehen Sieger aus!!!

fussi2011

Was ein richtiger Tennisspieler ist, der kann mit jedem Ball umgehen. Am Samstag, den 18.06.2011 stellte eine Auswahl von Wettenberger Tennisspielern eindrucksvoll unter Beweis, dass sie nicht nur mit kleinen, gelben Filzbällen umgehen, sondern auch Fussbälle in den Maschen versenken können.

 

IMG_0276Unter der Leitung des Mannschaftsführers Torsten Löper haben unsere TC W'ler beim Fussballturnier des VFB Wissmar den 1. Platz belegt!!!

 

Übrigens, eine Auswahl der Herrenmannschaften des TC W hätte fast das Finale gegen die späteren Sieger erreicht und beinahe den Triumph unseres Tennisclubs perfekt gemacht.

 

Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlern!!!

 

Euer Vorstand Kiss

 

Zeitungsartikel (Gießener Anzeiger):

Team des Tennis-Clubs setzt sich in spannendem Finale durch

 

Viertes Fußball-Ortspokal-Turnier in Wißmar - Zehn Mannschaften am Start - Platz zwei geht an den Tischtennis-Club Wißmar - Fairen Verlauf gelobt

 

(red). Auf dem Vereinsgelände des VfB Olympia Wißmar fand das vierte Fußball-Ortspokal-Turnier mit insgesamt zehn Mannschaften statt. Der erste Platz ging nach spannenden Spielen an den Tennis-Club Wettenberg. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften und einer Spielzeit von 15 Minuten.

 

Die beiden Ersten jeder Gruppe erreichten das Halbfinale. Dort traf im ersten Halbfinale der Tischtennis-Club Wißmar auf den Stammtisch U-96 und siegte schließlich mit 2:0. Im zweiten Halbfinale schlug der Tennis-Club Wettenberg die HSG Wettenberg 1 nach Neunmeter-Schießen mit 4:0, nachdem es nach der Verlängerung 1:1 gestanden hatte.

 

Somit kam es im Spiel um den dritten Platz zu der Begegnung zwischen dem Stammtisch U-96 und der HSG Wettenberg 1. Hier setzte sich die Mannschaft der HSG mit 4:2 durch und verwies den Stammtisch auf Platz vier. Im Endspiel standen sich der Tennis-Club Wettenberg und der Tischtennis-Club Wißmar gegenüber. Nach spannendem Spielverlauf gewann schließlich der Tennis-Club Wettenberg mit 1:0 und wurde verdienter Turnier-Sieger. Auf den Plätzen fünf bis zehn folgten die HSG Wettenberg 3, die HSG Wettenberg 2, die EFC Wettenberger Adler, der Freundeskreis Insel Poel, die Sonntag-Morgen-Kicker und „Rhythm Nation“. Im Anschluss stand die Siegerehrung auf dem Programm. Die übernahm die Turnierleitung, die aus Kassierer Siegbert Hammel und Jugendleiter Uwe Pfaff bestand, in Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden Willi Klein. Alle Mannschaften erhielten Pokale.

 

Den teilnehmenden Mannschaften und den Schiedsrichtern Gernot Buhl, Max-Michael Elbert, Kai Fechler, Andreas Meyer und Kai-Uwe Schnell dankte man für den sportlich fairen Verlauf des gesamten Turniers. Der Vorstand des VfB Olympia Wißmar bedankte sich bei allen Mannschaften, Vereinen und Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen. Während des Turniers gab es Speisen und Getränke sowie im Anschluss bei Musik noch ein gemütliches Beisammensein. Das nächste Fußball-Ortspokal-Turnier soll in zwei Jahren stattfinden.

Damen 30: Tabellenerster gegen Tabellenzweiten

Showdown in der Gruppenliga

 

mainlevel_over dadreissigeinsLiebe TC W'ler,

 

am kommenden Sonntag, den 19.06.2011, kommt es in der Gruppenliga der Damen 30 zum Showdown.

 

Unsere Damen 30 treffen als Tabellenführerinnen auf den Tabellenzweiten TV TF 74/78 Lollar.

 

Das Spiel beginnt am Sonntag um 9:00 Uhr auf der Anlage des TV TF 74/78 Lollar.

 

Bitte unterstützt unsere Mädels auf ihrem Weg in die Verbandsliga und feuert sie kräftig bei ihrem Auswärtsspiel an!!!

 

 

Das TC W -Suchbild...

Wer findet den Unterschied???m

dastcwsuchbild07062011

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

sicher habt Ihr den Unterschied sofort gefunden. Das Eingangsschild an unserem Clubhaus wurde erneuert und etwas freundlicher gestaltet. Wir hoffen, es gefällt Euch!!!

 

 {limage}IMG_0268.jpg{/limage}

 

Liebe Grüße

 

Euer Vorstand Kiss

Schule und Tennis

Der TC W geht in die Schule...

 

schulezeitung2011

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den engagierten Helfern, unseren Vereinsmitgliedern Susanne Schiffke, Elisabeth Bode und Frank Häuser!!!

 

Ein besonderer Dank geht selbstverständlich auch an unseren Vereinstrainer, Stephan Thylmann, für das tolle Engagement!

 

 

5. ITF-Doppeltitel für Steven Moneke

erneutdoppeltitelsteven2logoatpDer für den TEVC Kronberg in der Hessenliga spielende Busecker, Steven Moneke, hat in der vergangenen Woche seinen 5. ITF-Doppeltitel beim Sandplatzturnier in Sofia/Bulgarien gewonnen.

 

An der Seite seines Doppelpartners Mathias Kolbe konnte sich Steven nach einem souveränen 6:1 6:2 Erfolg im Finale von Sofia über weitere wichtige Weltranglisten Punkte freuen. Mittlerweile steht Steven in der Einzelweltrangliste auf Position 687 und in der Doppelweltrangliste sogar schon auf Position 493!

 

Auch im Einzel konnte der Hessenligaspieler vom TEVC Kronberg wiederholt überzeugen. Er schlug nacheinander die Nummer sieben der Setzliste, Marco Simoni aus Italien, und im Viertelfinale den an Nummer eins gesetzten Michael Linzer aus Österreich jeweils glatt in zwei Sätzen. Erst im Halbfinale musste er sich Enrico Burzi aus Italien mit 3:6 2:6 geschlagen geben.

 

Wir werden Stevens Aufstieg in der Weltrangliste weiter aufmerksam verfolgen und gratulieren ihm zu diesen tollen Erfolgen!

 

Weiter so, Steven! Cool

Beim TC W gibt es Weizen vom Fass

mainlevel_overIMG_02542 Liebe TC W'ler,IMG_02562

 

seit diesem Wochenende haben wir die Möglichkeit Weizenbier vom Fass anzubieten.

 

Bitte achtet aber darauf, dass ein neues Fass möglichst nur kurz vor den Wochenenden angeschlossen wird.

 

Wir werden nach einer kurzen Testphase entscheiden, welchen Getränkepreis (auch abhängig vom Schankverlust) wir für ein Weizen vom Fass nehmen müssen.

 

Bis dahin tragt bitte jedes Weizenbier wie gewohnt in die normale "Weizenbierspalte" in unserem Getränkebuch ein.

 

Lasst es Euch schmecken!

 

Herzliche Grüße

 

Euer Vorstand Kiss

Pressebericht: Saisoneröffnung 2011

zeitungtcwse2011

Neue Bilder sind online...

Das ist ... FLOWER POWER!!!

 

Neue Bilder der Saisoneröffnungsfeier sind online.

 

88F6441073F411E08C8B0795C0D461AD7BCB7DF073EA11E08F90545A7AB4A8A4Ihr findet die Bilder in unserer Bildergalerie.

 

Vielen Dank an Sandra Hessler für die sensationellen Schnappschüsse!!!

 

Steven Moneke gewinnt ITF-Doppeltitel in Barcelona

Der für den TEVC Kronberg spielende Busecker Steven Moneke gewinnt mit seinem Doppelpartner Matthias Kolbe die Doppelkonkurrenz des ITF-Weltranglistenturniers von Barcelona.

 

mainlevel_over Liebe TC W'ler, 22134_10100108772056845_12448103_54059631_1256104_n

 

viele von Euch haben es schon mitbekommen und mit Staunen zugeschaut, als vor rund zwei Wochen Steven unsere Tennisanlage nutzte, um sich optimal auf die Sandplatzsaison vorbereiten zu können.

Die Vorbereitung beim TC W hat ihm scheinbar sehr gut getan, denn Steven spielte sich bei dem ITF Future in Barcelona im Einzel mit drei Siegen ungeschlagen durch die Qualifikation und gewann auch im Hauptfeld die nächsten zwei Runden gegen jeweils in der Weltrangliste deutlich höher platzierte Spieler.

 

Im Viertelfinale musste er leider nach gewonnenen ersten Satz in den nächsten zwei Sätzen passen.

Dafür konnte sich die aktuelle Nummer 707 der Einzelweltrangliste und Nummer 642 der Doppelweltrangliste im Doppel an der Seite seines Partners Matthias Kolbe durchsetzen und gewann die Doppelkonkurrenz.

 

Der TC W gratuliert Steven zu seiner herausragenden Leistung, die ihn in der Weltrangliste wieder deutlich voran bringen wird und drückt ihm die Daumen für die kommenden Turniere!!!

 

Wir werden Stevens Tenniskarriere, die international noch ganz am Anfang steht, weiter gespannt verfolgen und wer weiss, vielleicht sehen wir Steven ja bald wieder beim TC W... Wink

Steven Moneke bereitet sich beim TC W auf Profiturniere vor

Steven_Vorbereitung

Die Flower Power-Saisoneröffnung 2011

headerflowerpower

 

Der TC W hat die Saison 2011 eröffnet!!!

 

 

IMG_0203mainlevel_over Liebe Freunde,

 

wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder so viele von Euch mit uns gemeinsam in die neue Tennissaison 2011 hineingefeiert haben und die diesjährige Saisoneröffnung wieder zu einem großen Erfolg haben werden lassen!

IMG_0159Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren!!!  Kiss

 

Aber der Reihe nach...

Was haben wir am Samstag, den 16. April 2011 alles gemacht?

 

Wir haben den Tag morgens um 10:00 Uhr mit einem Kindertraining unter der Leitung unseres Vereinstrainers Stephan Thylmann begonnen, an dem ca. 25 Kinder und Jugendliche mit großem Engagement und Eifer teilgenommen haben. Aber nicht nur die Kinder und Jugendlichen waren engagiert bei der Sache, sondern auch unsere Trainer Steps Thylmann, Janosch und Johannes Moos und unser neuer Jugendtrainer Luca Keil.

 

Vielen Dank für Euren Einsatz!!!

 

Schon traditionell gab es für alle Beteiligten im Anschluß an die getane Arbeit eine Stärkung in Form von Würstchen mit Brötchen.

Bewegung macht eben hungrig... ;-)

 

 Ein herzliches Dankeschön gebührt auch unserem Vereinsmitglied, Torsten Löper, der auch in diesem Jahr wieder an der Organisation beteiligt war.

Vielen Dank "LÖT"! Tongue out

 

Um 14:00 Uhr haben wir die Saison 2011 mit einem Schleifchenturnier begonnen, an dem erstmals, was alle Beteiligten riesig gefreut hat, auch Jugendliche teilgenommen haben. Wenn "jung" und "nicht ganz mehr so jung" gemeinsam in die Saison starten, dann kann das doch nur ein tolles Zeichen für den Verein sein!!!

Eines sei an dieser Stelle noch erwähnt. Unsere diesjährige Saisoneröffnung fand eine Woche früher statt, als die Eröffnung im letzten Jahr. D.h., wir haben unsere Plätze in diesem Jahr auch schon eine Woche früher fertiggestellt und am 09. April als einer der ersten Vereine im Kreis Gießen eröffnet. Dass unsere Plätze schon so früh bespielbar waren und nicht nur das, sie sind zudem auch in einem tollen Zustand, ist keine Selbstverständlichkeit!

Dafür benötigt man vor allem 2 Dinge:

 

1. ein kleines bisschen Glück mit dem Wetter, aber vor allem... 

2. einen hervorragenden Platzwart!!!!!!!

IMG_0178

 

Mit großem Applaus wurde die Arbeit unseres Platzwartes Egon Dühring sowohl mittags beim Turnier, als auch abends auf unserer Flower Power-Party von allen TCW'lern gewürdigt!

Selbstverständlich hatten wir auch bei dem diesjährigen Turnier wieder Sieger, die während der Abendveranstaltung gebührend geehrt wurden.

 

Siegreich in der Damenkonkurrenz war Evi Ampt vor Susanne Schiffke und Claudia Freitag.

Den Titel bei den Herren holte unser Platzwart Egon Dühring vor Adrian Engels und Hans Jürgen Zörb.

 

Wir gratulieren allen Siegern!!! Cool

 

Mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen wurde bis ca. 18:00 Uhr gespielt und alle Teilnehmer hatten sichtlich großen Spaß.

 

Und ab 19:00 Uhr war es dann so weit...

 

IMG_0207Mit einem Sektempfang, ausgerichtet von unserer Damen 30 und Damenmannschaft und einer Blumenkette für die Herren und einer Blume für die Damen, übereicht von unserem Vorstand, wurden alle Vereinsmitglieder zu unserer "Flower Power-Saisoneröffnungsparty" begrüßt. Sealed

 

Unter dem TC W-Motto "Wege gemeinsam gehen" wurden alle Anwesenden mit leckeren Salaten, zubereitet von unserer Damen 50-Mannschaft (und Klaus Mathäi), so wie mit Steaks und Würstchen von unseren virtuos am Grill tätigen Herrenmannschaften kulinarisch verwöhnt! 

 

Für die Getränke waren unsere Herren 60, Herren 40 und Herren 30 zuständig und so wurde es ein tolles Fest mit vielen Verkleidungen als Blumenkinder und einem wieder mal großartig aufgelegten DJ Case aus Köln!

 

Bei toller Musik aus den 70ern wurde in unserem toll geschmückten Clubhaus bis in die frühen Morgenstunden gerockt und getanzt und der TC W hatte endlich wieder Gelegenheit seine tolle Beinarbeit unter Beweis zu stellen. Tongue out

 

Liebe TC W'ler, es ist wirklich grandios mitanzusehen, wie Ihr unser Vereinsmotto "Wege gemeinsam gehen" lebt und verinnerlicht habt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Euch allen, für die tolle Unterstützung und Mithilfe bei diesem tollen Event!!!

 

Vielen lieben Dank und macht bitte weiter so!!! Kiss

 

Herzliche Grüße

 

Euer Vorstand

(Die ersten Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie im Hauptmenü auf der linken Seite! Weitere werden folgen...)

 

 

Auf die Plätze, fertig, los...

Die Plätze sind ERÖFFNET!!!

 

 

mainlevel_over Liebe Mitglieder,

 

seit heute (Samstag den 09. April 2011) sind die Plätze des TC Wettenberg eröffnet!!!

 

IMG_0154

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die dies auf unserem heutigen Arbeitseinsatz ermöglicht haben.

Dank der professionellen Vorarbeit unseres Platzwartes Egon, sind die Plätze in einem tollen Zustand!

 

Ihr habt somit jetzt noch mehr als einen Monat Zeit, Euch auf die kommende Saison vorzubereiten!

 

Aber, bitte bedenkt, wir haben erst den 09. April!!! Die Plätze sind somit noch anfällig für Löcher usw. 

Wir möchten Euch daher insbesondere in den ersten Wochen der Saison bitten, besonders auf die gründliche Platzpflege zu achten. Bitte schließt alle evtl. entstandenen Löcher nach dem Spielen und wässert die Plätze ausgiebig vor dem Spielen (nicht nur das Spielfeld, sondern auch darüber hinaus).

 

Wir wünschen uns allen eine tolle und erfolgreiche Saison 2011, in die wir auf unserer großen Saisoneröffnungsfeier am kommenden Samstag Abend starten werden.

 

Herzliche Grüße 

Euer Vorstand

 

TC W at work...

mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

dieses war der erste Streich und der zweite folgt zugleich... ;-)

baustelle

Heute hatten wir den ersten Arbeitseinsatz auf unserer Tennisanlage. Wir haben viel und intensiv gearbeitet und auf einige Ergebnisse des heutigen Tages dürft Ihr gespannt sein.

Am kommenden Samstag, den 09. April 2011 findet unser nächster Arbeitseinsatz statt.

 

Vielen Dank an all die Helfer, die heute Ihren Arbeitseinsatz abgeleistet haben!

 

Wir hatten sehr viel Spaß und können stolz auf uns sein!!!

 

Herzliche Grüße

 

Euer Vorstand!

 

Anbei ein paar Impressionen des heutigen Arbeitseinsatzes...

 

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://tc-wettenberg.de/images/arbeitseinsatzzeitausendelf

TC W-News ONLINE!

titelblatt2011mainlevel_over Liebe TC W'ler,

 

unsere beliebten TC W-News erscheinen in diesem Jahr erstmals in etwas umgestalteter Form.

 

Der Versand erfolgt nach wie vor in den nächsten Tagen per Post, aber Ihr könnt sie zudem (natürlich ohne Namens- und Adressliste) auch direkt von unserer TC W-Homepage als PDF-Dokument runterladen.

 

Klickt dafür einfach auf den unten stehenden Link!

TCW-News zum Herunterladen

Herzliche Grüße

 

Euer Vorstand

 

 

© 2008 TC Wettenberg e.V. |