TCW-Jugendseite

tennis 0047* * * Jugend aktuell * * *     Tennis Equipment 23

Jugend-Kreismeisterschaften – Sommer 2017 - Tenniskreis Gießen

 

Francesca Ivanovic Lamarra ist Kreismeisterin 2017

Bild oben: Francesca Ivanovic Lamarra vom TC Wettenberg ist Kreismeisterin 2017 der U16

 

Liebe Francesca, der TCW gratuliert Dir ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

  

Logo tenniskreis giessenAm Himmelfahrtswochenende vom 25.05. – 28.05. 2017 wurden im Tenniskreis Gießen die Kreismeisterinnen und Kreismeister der Jugend und der Jüngsten ermittelt. 74 Kinder hatten sich angemeldet, um bei hochsommerlichen Temperaturen die Titel auszuspielen.

 

Auf den 10 Plätzen beim Gastgeber TC RW Gießen verfolgten zahlreiche Zuschauer spannende und oft hochklassige Duelle. Horst Harig hatte das Turnier, in gewohnter Weise hervorragend vorbereitet. So konnte der Terminplan gut eingehalten werden. Vor Ort koordinierten Michael Carow und Stefan Sättler die Veranstaltung. Vorbildlich waren das Verhalten der Teilnehmer und die gute Stimmung rund um die Meisterschaften.

Titelträger der höchsten Altersklasse und somit die neuen Kreismeister sind, Robin Cronau und Merle Wrischnig. Beide Titelträger kommen vom heimischen TC RW. Robin Cronau beherrschte seine Konkurrenz mit großem Abstand. Merle Wrischnig musste im Finale einen Matchtiebreak spielen, den sie dann aber souverän zu ihren Gunsten entscheiden konnte.

 

Die Kreismeisterinnen und Kreismeister in den einzelnen Altersklassen:

Kreismeister U18m wurde Robin Cronau (RW Gießen). Robin gewann seine beiden Gruppenspiele souverän und gab dabei nur ein Spiel ab. Den zweiten und dritten Platz belegten Tom Sendler vom TC Wettenberg vor Fabian Schwickert aus Gießen.

Kreismeisterin U18w wurde Merle Wrischnig (RW Gießen). Merle gewann in einem spannenden Finale mit 4:6; 6:3; 10:3 gegen Laura Holotnak (TC Wettenberg). Platz drei sicherte sich Nele Löschhorn, deren Gegnerin zum Spiel um Platz drei nicht mehr antrat.

 

In der Altersklasse U16m gewann Ben Cronau (RW Gießen). Er setze sich in einem stark besetzten Feld auch im Finale mühelos durch. Die Plätze belegten seine Mannschaftskollegen Vitus Graulich als Zweiter, Robert Richter als Dritter und Jan Spiller mit dem vierten Platz.

 

Die weibliche U16 gewann Francesca Ivanovic-Lamarra (TC Wettenberg) vor Pina Rustige (TV Watzenborn-Steinberg) und Sofya Hasse vom TC Hungen.

Tom Nickel konnte sich souverän den Titel in der U14m sichern. Erst beim 6:3; 6:2 wurde der für RW Gießen Aufschlagende von seinem Finalgegner Lucas Nitzschke in den Ballwechseln stärker gefordert. Dritter wurde Louis Shakdharyan, der sich 6:1; 6:0 gegen Bastian Schwickert behauptete (beide TC RW Gießen).

 

Stark umkämpft war der U14w Titel, den sich Aaliyah Nies (TC RW Gießen) in einem hochklassigen Finale gegen Petra Holotnak (TC Wettenberg) mit 7:6; 7:6 erkämpfte. Schon im Halbfinale war es zwischen Katerina Karavaev (RW Gießen) und der späteren Zweiten eng zugegangen. Karavaev verlor erst im Matchtiebreak. Im kleinen Finale konnte sie sich dann den dritten Platz vor Victoria Rustige (TV Watzenborn-Steinberg) sichern.

 

Kenneth Nieß (TC Hungen) holte sich den Titel bei den Junioren U12. Selbst im Finale hatte er beim 6:0; 6:0 das Spiel, gegen Elion Dulazeka (RW Gießen), fest im Griff. Dritter wurde Vincent Adler vom TC Krofdorf-Gleiberg, der sich gegen Luis Engel durchsetzte.

 

In die U12w wurde wieder die U11 integriert. Hier gab der jüngere Jahrgang den Ton an. Siegerin wurde Aisana Kojonazarova vor Anna Kaganov, Nelly Rexin und Anne Deisting (alle TC RW Gießen).

 

In der U11m kam es zu einem Finale der Rot-Weißen zwischen Enno Graulich und Luca Künstler. Graulich konnte sich 6:3 und 6:3 durchsetzen. Im kleinen Finale siegte Max Isenberg vom TC Wettenberg gegen Jona Tersi.

 

Hart umkämpft war auch die U10m. Hannes Frank (TC Krofdorf-Gleiberg) und Kenneth Nies (TC Hungen) mussten in einen Matchtiebreak, den der Krofdorfer für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Plaz 3 setzte sich Luis Eckerl gegen Finn Diehl vom TC Wettenberg durch.

 

Die männliche U9 gewann Finian Walter in einem besonders spannenden Spiel gegen Robin Knöbl. Mark Arne wurde Dritter vor Sagi Kalckreuth.

In der U9w gewannen, wie in der männlichen Konkurrenz vier Kinder vom TC RW Gießen. Helena Geißler gewann vor Emily Ackermann. Leni Müller wurde Dritte vor Kayra Ückler.

Die Sieger und Zweitplatzierten sind nun für die Bezirksmeisterschaften vom 15.06. – 18.06. qualifiziert, die in diesem Jahr ebenfalls auf der Anlage des TC RW Gießen stattfinden. Mit weiteren direkt über Rangliste qualifizierten Spielerinnen und Spielern, sowie Nachrückerinnen und Nachrückern, stellt der Tenniskreis Gießen ein starkes Team und möchte seinen Heimvorteil nutzen.